Bieterrunde 2020/21 am 10. November 2019

Hier informieren wir Dich über die nächsten Aktionen rund um unsere SoLaWi.
Antworten
Sebastian
Beiträge: 205
Registriert: 14. Sep 2018, 07:01

Bieterrunde 2020/21 am 10. November 2019

Beitrag von Sebastian » 20. Aug 2019, 12:45

Hallo zusammen,

das Datum für die nächste Bieterrunde wurde nun festgelegt. Trag dir den 10. November dick und grün im Kalender ein!!! Wie beim ersten Mal kannst Du nur Teil der EVG werden, wenn Du oder ein Stellvertreter*in an diesem Tag persönlich vor Ort bist/sind.

Alle Mitglieder der diesjährigen EVG sind erst einmal für das kommende Jahr vorgemerkt. Wir werden aber vor der Bieterrunde noch einmal abfragen, wer den Verein auch im kommenden unterstützen möchte.
Anschließend werden unsere Vereinsmitglieder bevorzugt. Nur wenn dann noch Plätze frei sind, kannst Du als neues Mitglied zur EVG dazu stoßen.

Mit ein bisschen anderer Planung, sowie Ergänzung der zu bewirtschaftenden Fläche werden wir nur bei Bedarf versuchen unsere Kapazität von aktuell 83 Ernteanteilen auf max. 90-95 Ernteanteile zu erweitern.
Es sein noch einmal ausdrücklich betont, dass es hier weiterhin ausschließlich darum geht Umweltschutz und Umweltbildung zu betreiben. Wir sind zufrieden wenn durch unsere Bemühungen hierbei alle Kosten der SoLaWi gedeckt sind. Eine faire Bezahlung unserer Gärtner und die Umsetzung alternativer Anbaumethoden sind unsere erste Priorität. Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt Du diese Herangehensweise und nicht die wirtschaftlichen Ziele irgendein anonymes Unternehmen.

Detaillierte Infos folgen - wie zuletzt - kurz bevor es losgeht.

Sebastian
Beiträge: 205
Registriert: 14. Sep 2018, 07:01

Re: Bieterrunde 2020/21 am 10. November 2019

Beitrag von Sebastian » 9. Okt 2019, 10:08

Hallo zusammen,

wie bereits oben beschrieben befinden wir uns mittlerweile vollständig in den Vorbereitungen zu kommenden Bieterrunde am 10. November.

Aktuell können sich alle jetzigen Ernteteiler*innen vormerken lassen für das kommende Jahr. Das ist zwingend notwendig, denn sonst vergeben wir diese Anteile an weitere Interessenten.
Wenn wir von allen Ernteteiler*innen ein Feedback bekommen haben, werden wir im zweiten Schritt unsere Vereinsmitglieder ohne Ernteanteil befragen, ob sie Mitglied der Erzeuger- Verbraucher- Gemeinschaft werden wollen. Wenn das Interesse größer ist als die vorhandenen Plätze, werden wir das Los entscheiden lassen.

Nur wenn darüber hinaus noch Plätze frei sind werden wir neue Mitglieder zulassen, die sich dann spontan zur Bieterrunde anmelden könnten. Und auch hier gilt: Sollte das Interesse dann größer sein, als die vorhandenen Ernteanteile, lassen wir das Los entscheiden.

Wir halten euch auf allen Kanäle wie Hofbrief, Newsletter und Forum darüber informiert, ob es für das kommende Jahr noch freie Plätze gibt.

Gruß von der Querbeet- SoLaWi- Ideenschmiede

Antworten