Bieterrunde 2020/21 am 10. November 2019

Hier informieren wir Dich über die nächsten Aktionen rund um unsere SoLaWi.
Antworten
Sebastian
Beiträge: 219
Registriert: 14. Sep 2018, 07:01

Bieterrunde 2020/21 am 10. November 2019

Beitrag von Sebastian » 20. Aug 2019, 12:45

Hallo zusammen,

das Datum für die nächste Bieterrunde wurde nun festgelegt. Trag dir den 10. November dick und grün im Kalender ein!!! Wie beim ersten Mal kannst Du nur Teil der EVG werden, wenn Du oder ein Stellvertreter*in an diesem Tag persönlich vor Ort bist/sind.

Alle Mitglieder der diesjährigen EVG sind erst einmal für das kommende Jahr vorgemerkt. Wir werden aber vor der Bieterrunde noch einmal abfragen, wer den Verein auch im kommenden unterstützen möchte.
Anschließend werden unsere Vereinsmitglieder bevorzugt. Nur wenn dann noch Plätze frei sind, kannst Du als neues Mitglied zur EVG dazu stoßen.

Mit ein bisschen anderer Planung, sowie Ergänzung der zu bewirtschaftenden Fläche werden wir nur bei Bedarf versuchen unsere Kapazität von aktuell 83 Ernteanteilen auf max. 90-95 Ernteanteile zu erweitern.
Es sein noch einmal ausdrücklich betont, dass es hier weiterhin ausschließlich darum geht Umweltschutz und Umweltbildung zu betreiben. Wir sind zufrieden wenn durch unsere Bemühungen hierbei alle Kosten der SoLaWi gedeckt sind. Eine faire Bezahlung unserer Gärtner und die Umsetzung alternativer Anbaumethoden sind unsere erste Priorität. Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt Du diese Herangehensweise und nicht die wirtschaftlichen Ziele irgendein anonymes Unternehmen.

Detaillierte Infos folgen - wie zuletzt - kurz bevor es losgeht.

Sebastian
Beiträge: 219
Registriert: 14. Sep 2018, 07:01

Re: Bieterrunde 2020/21 am 10. November 2019

Beitrag von Sebastian » 9. Okt 2019, 10:08

Hallo zusammen,

wie bereits oben beschrieben befinden wir uns mittlerweile vollständig in den Vorbereitungen zu kommenden Bieterrunde am 10. November.

Aktuell können sich alle jetzigen Ernteteiler*innen vormerken lassen für das kommende Jahr. Das ist zwingend notwendig, denn sonst vergeben wir diese Anteile an weitere Interessenten.
Wenn wir von allen Ernteteiler*innen ein Feedback bekommen haben, werden wir im zweiten Schritt unsere Vereinsmitglieder ohne Ernteanteil befragen, ob sie Mitglied der Erzeuger- Verbraucher- Gemeinschaft werden wollen. Wenn das Interesse größer ist als die vorhandenen Plätze, werden wir das Los entscheiden lassen.

Nur wenn darüber hinaus noch Plätze frei sind werden wir neue Mitglieder zulassen, die sich dann spontan zur Bieterrunde anmelden könnten. Und auch hier gilt: Sollte das Interesse dann größer sein, als die vorhandenen Ernteanteile, lassen wir das Los entscheiden.

Wir halten euch auf allen Kanäle wie Hofbrief, Newsletter und Forum darüber informiert, ob es für das kommende Jahr noch freie Plätze gibt.

Gruß von der Querbeet- SoLaWi- Ideenschmiede

Sebastian
Beiträge: 219
Registriert: 14. Sep 2018, 07:01

Re: Bieterrunde 2020/21 am 10. November 2019

Beitrag von Sebastian » 31. Okt 2019, 14:33

+++Aktueller Stand zur Bieterrunde 2020/21+++Aktueller Stand zur Bieterrunde 2020/21++++++Aktueller Stand zur Bieterrunde 2020/21+++

Hallo zusammen,

mittlerweile sind die Planungen für die Bieterrunde abgeschlossen.
Zur Teilnahme an der Bieterrunde musst Du persönlich auf dem Hof erscheinen, oder ein*n Vertreter*in mit einer Vollmacht vorbeischicken.

Es wird für das kommende Jahr maximal 90 Ernteanteile geben. 86 davon sind bereits vergeben an Ernteteiler*innen aus der aktuellen Saison sowie neue Mitglieder, die bereits seit längerem Im Verein und auf unserer Warteliste sind.

Die noch freien Anteile bleiben entweder frei oder werden spontan am Tag der Bieterrunde vergeben. Falls wir mehr als 4 Interessenten für die freien Plätze haben sollten, die sich bislang auf keinem Weg vorab bei uns gemeldet haben, werden wir die Plätze am Bietertag spontan per Losentscheid vergeben.

Am 10. November kannst Du ab 10.30Uhr auf dem Hof erscheinen. Bei der Anmeldung wirst Du in einer Liste registriert und bekommst deinen Bieterzettel. Wir erläutern das Bieterverfahren und geben den Finanzplan für das kommende Haushaltsjahr bekannt. Nach erfolgreicher Bieterrunde geht es zur Unterschrift des Vertrags zum Vorstand.

Wir freuen uns, dich am übernächsten Sonntag auf unserem Hof begrüßen zu können und natürlich auf ein spannendes zweites Jahr der SoLaWi.

Damit das Warten während des Auszählens der Gebote und vor der Unterschrift beim Vorstand nicht zu lang wird, darfst Du dich gerne an unserem Fingerfood- Buffet beteiligen. Kleine Snacks, oder Kuchen sind herzlich willkommen.

+++Aktueller Stand zur Bieterrunde 2020/21+++Aktueller Stand zur Bieterrunde 2020/21++++++Aktueller Stand zur Bieterrunde 2020/21+++

Bettina
Beiträge: 1
Registriert: 23. Mär 2020, 10:25

Re: Bieterrunde 2020/21 am 10. November 2019

Beitrag von Bettina » 23. Mär 2020, 10:40

Hallo, ich interessiere mich für einen eurer Ernteanteile (eventuell auch einen Anteil daran).
ist der nächste Termin um einen zu erhalten im November?
Kann ich auf eine Warteliste kommen?
Was genau bedeutet Bieterrunde? Wird dort der Preis ausgehandelt?
Bitte um eine Nachricht.

Freundliche Grüße Bettina

Benutzeravatar
Hugh
Beiträge: 214
Registriert: 13. Sep 2018, 17:11

Re: Bieterrunde 2020/21 am 10. November 2019

Beitrag von Hugh » 23. Mär 2020, 12:03

Moin Bettina,

schön, dass Du Dich für unser Projekt & einen Ernteanteil interessierst.

Ja - die nächste Möglichkeit, sich einen Ernteanteil für das Jahr 2021/22 zu sichern, ergibt sich bei der Bieterrunde im November.

Ja - es gibt eine Warteliste - wenn Du Dich auf die Liste setzen lassen möchtest, schreibe bitte eine Email mit Deinem Anliegen an verein@solawi-lippeauen-bork.de

Am besten meldest Du Dich auch über unsere HP www.solawi-lippeauen-bork.de für unseren Newsletter an, dann bist Du immer auf dem Laufenden.

Gruß aus Waltrop,
Hugh!

Hier mal eine Erklärung zur Bieterrunde - geliehen von der SoLaWi Stuttgart / https://solawis.de/fragen-zur-bieterrunde-2/ - Details zum Ablauf bei uns, gibt es im Rahmen unserer Bieterrunden-Veranstaltung im November:
Was ist die Bieterrunde?
Die Bieterrunde ist ein Verfahren, um die Finanzierungszusage der einzelnen SoLaWiS-Mitglieder am Budget für das gesamte kommende Jahr einzuholen. Mit der Abgabe eines Gebots an der Bieterrunde sagt jedes Mitglied zu, sich in Höhe des gebotenen Betrags am Jahresbudget der SoLaWiS zu beteiligen. Das abgegebene Gebot entspricht also einer Finanzierungszusage für ein ganzes Jahr.

Warum [...] ein Bieterrunden-System?
Die Solidarische Landwirtschaft finanziert nicht einzelne käufliche Produkte, sondern verantwortet eine ganzheitliche Produktion und trägt damit dazu bei die Existenz des Hofes und der dort Beschäftigten zu sichern. Durch die Offenlegung und die Mitbestimmung des Budgets kann die Gemeinschaft eine verantwortungsvolle Landwirtschaft nicht nur ermöglichen, sondern diese mitgestalten. Zudem geht es darum, ein Gefühl für den Wert fairer und nachhaltiger Lebensmittelproduktion zu bekommen und damit einen verantwortungsbewussten Umgang zu pflegen. Das solidarische Prinzip wird nicht nur gegenüber dem Hof praktiziert, sondern auch durch finanziellen Ausgleich unter den Mitgliedern. Dies wird durch individuelle Gebote an der Bieterrunde erreicht.

Wie läuft die Bieterrunde ab?
Zu Beginn der Bieterrunde wird die Jahresbudgetplanung vorgestellt und das Jahresbudget festgelegt. Dabei wird ggf. über Budgetvarianten abgestimmt. Danach geht es darum die Finanzierungszusage für dieses Budget zu erreichen. Dazu erhält jedes SoLaWiS-Mitglied nummerierte Zettel, mit denen die individuellen Gebote abgegeben werden. Dabei können die Gebote sich an dem Richtwert orientieren oder auch darüber oder darunter liegen. Die abgegebenen Gebote aller SoLaWiS-Mitglieder werden anschließend addiert. Die Summe muss den zu erbringenden Betrag erreichen. Sollte dies nicht der Fall sein, ist eine zweite Gebotsrunde erforderlich. Es wird so lange geboten, bis der angestrebte Betrag erreicht wird.
„Natürlich interessiert mich die Zukunft. Ich will schließlich den Rest meines Lebens darin verbringen.“ Mark Twain

Antworten